Home » Gewürze » 9 Fakten über Zimt, das sollten Sie wissen
Was Zimt so alles kann.
Zimt ist ein äußerst effektives Naturheilmittel. Zimt kann die Blutzuckerwerte und außerdem den Cholesterinspiegel senken.

9 Fakten über Zimt, das sollten Sie wissen

Zimt ist seit langem sowohl als Gewürz, aber auch in der Naturheilkunde bekannt. Zimt kommt gemahlen als typisch braunes Pulver, oder ganz als Zimtstange (in der Regel zusammengerollt und Röhrenförmig), oder als Zimtblüten in den Handel.

Dies sind 9 Zimt Fakten, die Sie kennen sollten:

1. Zimt ist die innere Rinde von Zimt Bäumen.

2. Zimt ist ein Gewürz, das auf herzhaften, oder süßen Speisen verwendet werden kann.

Cumarin ist ein Aromastoff, der in höheren Konzentrationen in Zimtsorten vorkommt.
Zimtrinde dient vor allem als Gewürz, aber auch als Aromastoff und Heilmittel.

3. Zimt ist als eines der ältesten Gewürze bekannt. Es wurde schon in der Bibel erwähnt und war im alten Ägypten nicht nur als Aromagetränk und in der Medizin bekannt, sondern wurde auch als Einbalsamierungsmittel verwendet. Er war so hoch geschätzt, dass es wertvoller war als Gold.

4. Zimtrinde ist eines der wenigen Gewürze, welches direkt konsumiert werden kann.

5. Es gibt vier Arten von Zimt. Die bekanntesten sind Ceylon- Zimt und Cassia- Zimt. Die Sorten unterscheiden sich in Struktur, Farbe und leichten Geschmacksunterschieden.

6. In der chinesischen Medizin wurde Zimt genutzt, um Erkältungen, Blähungen, Übelkeit, Durchfall und schmerzhafte Menstruationsbeschwerden zu behandeln.

7. Zimt wird auch in Ayurveda, zur Behandlung von Diabetes und zur Verbesserung der Verdauung verwendet.

8. Einige Studien haben gezeigt, dass Zimt den Blutzucker reguliert. Das riechen von Zimt, stimuliert die Gehirnaktivität, denn es ist eine natürliches Nahrungskonservierungsmittel. Es wirkt Anti-Pilz-, anti-bakteriell und ist entzündungshemmend.

9. Zimt enthält Mangan, Ballaststoffe, Calcium, Eisen und Zink. und enthält pro 100 g, 247 Kalorien (kcal.)

Gesundheitsrisiken bei Zimt

In Zimt, vor allem im billigeren Cassia-Zimt (auch: chinesischer Zimt genannt), ist das in hohen Dosen als gesundheitsschädlich geltende Cumarin enthalten.

Cumarin, kann bei Überdosierung und bei empfindlichen Menschen Kopfschmerzen verursachen, bei extremen Überdosierungen sogar Organschäden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *