Home » Kalorien » Getreide, Hülsenfrüchte und Saaten » Haferflocken, wie Sie mit diesen 6 Tipps Kalorien reduzieren
Gleichzeitig wird der Körper aber ebenfalls mit wichtigen Mineralien und sehr hochwertigen Nährstoffen versorgt.
Haferflocken gehören zu den gesündesten Lebensmitteln und sind perfekt für den Muskelaufbau und einer ausgewogenen Diät.

Haferflocken, wie Sie mit diesen 6 Tipps Kalorien reduzieren

Haferflocken werden durch das Zerkleinern, oder Mahlen aus Getreidekörnern des Hafers hergestellt. Ihr botanischer Name ist Avena sativa. Sie können als Müsli mit Milch, Jogurt, Quark und auch mit der Zugabe von frischen Früchten gegessen werden.

Hafer ist den Menschen schon seit der Bronzezeit bekannt und wird auch bei der Herstellung von Getränken verwendet. Hafer wächst in gemäßigten Zonen. Es liegt dort eine geringe Toleranz für heiße Sommer vor, aber es gibt dort auch eine hohe Toleranz für Wasser und Kälte.

Das ist der Grund, warum er ausgiebig in Europa und in Nordamerika angebaut wird. Hafer ist auch besonders in Schottland beliebt, wo Historiker viele Fälle von Hafer entdeckt haben, was als ein Teil der schottischen Kultur aufgezeichnet wurde.

Hafer wurde vom 18. bis zum 19. Jahrhundert massenhaft angebaut. Da er leicht anzubauen, zu verarbeiten und dazu sehr billig war, begannen die Menschen ihn zu konsumieren. Haferflocken sind heute aufgrund ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile sehr beliebt.

Kalorien und Haferflocken Nährwert

Haferflocken zu den gesündesten und besten Nahrungsmitteln.
Haferflocken sind sehr gesund und sollten in keinem Ernährungsplan fehlen.

100 Gramm Haferflocken enthalten 370 Kalorien (kcal),  13 Gramm Protein, 6,5 Gramm Fett, 67 Gramm Kohlenhydrate, 10 Gramm Ballaststoffe  und einen niedrigen Zuckergehalt von nur einem Gramm.

Ebenso befinden sich viele Mineralien, Vitamine und kein Cholesterin  in ihnen.

Einige von diesen enthalten Calcium (50 mg), Eisen (4 mg), Magnesium (140 mg), Phosphor (415 mg), Kalium (350 mg), Natrium (6,5 mg), Zink (3 mg), Thiamin (0,5 mg ).

Auch Riboflavin (0,2 mg), Niacin (1,2 mg), Folsäure (325mg), ebenso Vitamine, wie Vitamin B6 (0,2 mg), Vitamin E (0,45 mg) und Vitamin K (2,5 ug) sind in ihnen enthalten.

Wie Sie mit diesen 6 Tipps Kalorien reduzieren und das Immunsystem stärken

Zu den gesundheitlichen Vorteilen von Haferflocken gehören ein gesundes Herz, Diabetes-Kontrolle, eine Verringerung des Bluthochdrucks und eine erhöhte Immunität.  Sie sind hilfreich bei der Gewichtsabnahme und der Behandlung von Verstopfung.

1.Gut für Ihr Herz

In intensiver Forschung wurde festgestellt, dass Haferflocken ein großartiger Bestandteil einer fettmodifizierten Ernährung darstellen. Sie helfen den Cholesterinspiegel im Körper zu senken und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verhindern.

2. Sättigen gut

Haferflocken sind voller Ballaststoffe und haben eine niedrige Menge an Kalorien, was sie ideal für den regelmäßigen Verzehr macht. Die hohe Menge an Ballaststoffen, verbunden mit komplexen Kohlenhydraten, nimmt bei Verdauung längere Zeit in Anspruch. Mit anderen Worten, Ihr Magen ist über eine längere Zeit hinweg satt und so verringert sich das Risiko, dass Sie zwischen den Mahlzeiten ungesunde Snacks zu sich nehmen.

3. Ist hilfreich bei Verstopfung

Haferflocken sind eine gute Quelle für Ballaststoffe. Die Anwesenheit der Ballaststoffe macht es ideal, Verstopfung zu überwinden, da sie die Verdauung anregen und sich die Nahrung leichter durch die glatte Muskulatur des Darmtraktes bewegen kann.

4.Haferflocken Zum Abnehmen

Haferflocken sind sehr empfehlenswert für Menschen, die abnehmen möchten, ohne dabei irgendwelche Crash-Diäten zu absolvieren. Sie enthalten eine hohe Menge an Ballaststoff und Nährstoffen, bei nur wenigen Kalorien und Fett, was sie zur einer idealen Nahrung zur Unterstützung für eine Gewichtsabnahme macht.

5.Antioxidative Aktivität

Haferflocken sind eine gute Quelle von Antioxidantien. Unter einigen der Vitamine, die in ihnen enthalten sind, haben wir Phytinsäure, phenolische Verbindungen, Flavonoide und Sterole. Die Konzentration dieser Antioxidationsmittel befindet sich auf der äußeren Schicht des Hafers.

6. Verbessert das Immunsystem

Hafer Flocken senken den Cholesterinwert.
Haferflocken können auch beim Abnehmen helfen.

Zu den Vitaminen in Haferflocken gehören Thiamin, Riboflavin, Niacin, Folsäure, Vitamin B6, Vitamin E und Vitamin K. Diese Nährstoffe sind wichtig für den Aufbau und Stärkung des Immunsystems. Vitamin E hilft beim Abbau komplexer Lipidverbindungen in einfachere Verbindungen.

Vitamin K wirkt als Blutgerinnungsmittel und hilft bei der Erhaltung der Gesundheit der Knochen. Haferflocken sind eine gute Quelle für Vitamine wie Niacin, Folsäure, Thiamin, Riboflavin, Pantothensäure und Cholin, die auch das Immunsystem verbessern.

Mit diesen Vorteilen, ist es ratsam, sie Ihrer Ernährung  hinzuzufügen, um so Ihre Gesundheit und Ihren Lebensstil zu unterstützen und zu verbessern.

Zubereitung und Tipps

Haferflocken kann man in verschiedener Weise Zubereiten, es gibt viele Haferflocken Rezepte zum Ausprobieren. Sie sind köstlich und erhalten ein langes Sättigungsgefühl.

Mann kann sie als Müsli mit frischen, oder getrockneten Früchten, mit Nüssen, oder Saaten und warmer, oder auch kalter Milch zu sich nehmen. Aber auch anstelle von Milch lassen sie sich mit Joghurt, oder auch Quark gut ergänzen.

Wenn man zusätzliche Kalorien vermeiden möchte, so verzichtet man auf die Zugabe von Honig, oder Zucker und schneidet Beispielsweise frische Früchte, oder Beeren in das Müsli hinein.

Nüsse als Beigabe in Müsli ist eine leckere Variante, oder auch ein paar Saaten zur Unterstützung für eine bessere Verdauung ist ebenso eine gute Sache. Haferflocken sind in ihrer Zubereitung einfach, sind als Frühstück ein guter Start in den Tag, eigenen sich aber auch bestens als Zwischenmahlzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.