Home » Kalorien » Öle, Fette und Nüsse » Pekannüsse, Kalorien und Nährwerte – die gesunde Steinfrucht
Pekannüsse sind sehr Nährstoffreich mit wenig Kalorien.
Pekannüsse sind sehr gesund. Erfahren Sie hier, wie viele Kalorien und welche Nährwerte sie enthalten. Welche Wirkung sie auf die Gesundheit und Verdauung sowie die Figur haben.

Pekannüsse, Kalorien und Nährwerte – die gesunde Steinfrucht

Der Pekannussbaum gehört zu der Familie der Walnussgewächsen und kommt aus Nordamerika. Pekan Bäume können ein sehr hohes Alter erreichen, sie werden bis zu 300 Jahre alt.

Außer in Nordamerika werden Pekan Bäume noch in anderen Ländern, um nur einige von ihnen zu nennen, wie Australien, Peru und Südafrika, Angebaut.

Die reife Frucht der Pekannüsse ist von dunkelbrauner Farbe mit kleinen schwarzen Flecken, ihre Form ist eiförmig und glatt. Um sie zu öffnen braucht man keinen Nussknacker, denn sie besitzt eine dünne Außen schale, die mit den Händen leicht zu öffnen ist. Ihr Kern (Nuss) sieht dem der Walnuss sehr ähnlich, ihr Geschmack ist jedoch milder und süßlicher.

Kalorien und Nährwert der Pekannüsse

Pekannüsse - wie viele Kalorien haben diese Nüsse?
Pekannüsse sind reich an Kalorien, denn sie enthalten ca. 72% Fett.

Pekannüsse enthalten viele Nährstoffe, die für unsere Gesundheit von Bedeutung sind. Dies sind Ballaststoffe, Eiweiß; Aminosäuren, Stärke und Zucker.

Ebenso sind in ihr einige B Vitamine enthalten, wie Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 ( Niacin) und Pantothensäure, welche in unserem Körper an dem  Auf- und Abbau von Fetten und Kohlenhydraten beteiligt sind.

Des weiteren enthalten Pekannüsse Eisen, Magnesium 121 mg, Kalium 410 mg und kein Cholesterin. Kohlenhydrate, Protein, 72 Gramm Fett und 690 Kalorien ( kcal). Alle Angaben sind auf 100 Gramm Pekannüsse gerechnet.

Pekannüsse und ihre gesundheitlichen Vorteile

Pekannüsse sind nicht nur  zum Verzehr gesund, sondern besitzen eine große Vielfalt an gesundheitlichen Vorteilen, wenn es um vorbeugende Eigenschaften, gegen diverse Erkrankungen geht.

Positive Wirkung auf den Choesterinspiegel

Der regelmäßige Verzehr von Pekannüssen, kann nicht nur den zu hohen Cholesterin wert in unserem Körper senken, sondern ihn ausgleichen und konstant halten. Zu hohes Cholesterin, kann zu verschiedenen Erkrankungen des Herzens führen. Nüsse, wie die Pecannüsse besitzen Vitamin E, Protein und oxidative Eigenschaften, die das Herz schützen und somit auch helfen, das Risiko von Bluthochdruck zu verringern.

Pekannüsse und Diabetes

Diese Nüsse besitzen die Eigenschaft den Blutzuckerspiegel konstant zu halten, dies kann besonders hilfreich sein, für  Menschen die an Diabetes erkrankt sind.  Sie sind jedoch auch für alle anderen  Menschen gut, denn sie können ebenso vorbeugend wirken.

Kann Gallensteinen vorbeugen

Studien haben bewiesen, dass durch den regelmäßigen Verzehr von Pekannüssen, aber auch den von Mandeln und Erdnüssen, das Risiko Gallensteine zu bekommen deutlich verringert werden kann. Dies gilt vor allem bei den Männern.

Weitere Vorteile

Pekannüsse sind gesund mit vielen Kalorien und Nährstoffen.
Die Pekannüsse sind kleine Nährstoffwunder. Sie haben zwar viele Kalorien, aber auch wichtige Nährstoffe wie Kalium.

Pekannüsse sind nicht nur reich an Fetten, sie sind ebenso reich an Ballaststoffen und Eiweiß. Durch ihre antioxidative Eigenschaften, können Pekannüsse hilfreich sein, wenn es um die Gewichtskontrolle geht.

Sie sättigen langanhaltend und so greifen wir nicht so schnell zu den nächsten kalorienreichen Lebensmitteln; somit wird die Gefahr an Gewicht zu zunehmen reduziert.

Pekannüsse Kaufen

Man kann Pekannüsse das ganze Jahr in den verschiedenen Lebensmittel Geschäften erhalten. Sie sind bei richtiger Lagerung lange haltbar, dadurch können sie auch ruhig in größeren Mengen gekauft werden, wenn man diese benötigt.

Zubereitung und Tipps

Achten Sie darauf, die Pekannüsse in sauberen und trockenen Gefäßen zu Lagern, damit keine Insekten Zugang haben. Sie können aber auch im Kühlschrank gelagert werden.

Pekannüsse sind gesund und lecker und eigen sich als Zutat zu verschiedenen Gerichten. Sie schmecken köstlich in Salaten und in Verbindung mit verschiedenen Gewürzen. Am bekanntesten sind sie in verschiedenen Desserts, wie in Kuchen, Feingebäck, in Quarkspeisen, Pudding, oder zum Garnieren dieser Süßspeisen.

Man kann sie in der Pfanne, oder im Backofen auf einem Backblech rösten und je nach Geschmack mit Butter, Vanille, oder Zimt etc. verfeinern, oder auch Karamellisieren. Aber auch in Verbindung mit Ahornsirup sind sie eine Bereicherung für eine Nachspeise.

Es gibt viele Rezepte und Ideen um Pekannüsse in eine gesunde, Abwechslungsreiche Ernährung und Lebensweise mit ein zu binden. Lassen Sie sich Inspirieren und probieren Sie es aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.