Süßkartoffeln, Kalorien und Nährwerte der tollen Knolle

Gebackene Süßkartoffeln gehören zum traditionellen Truthahn-Menü, das in den USA zu Thanksgiving gegessen wird.
Sorten mit rotfleischigen Knollen sind sowohl hinsichtlich der Kocheigenschaften als auch ihres Aromas am besten.

Die Süßkartoffeln, auch Bataten genannt, brauchen viel Wärme um zu gedeihen. Daher wird sie vorwiegend in sonnigen Ländern mit einem milden Klima und langen Sommern angebaut. Vor allem in Amerika, in der Karibik, sowie Israel, Afrika und Brasilien sind bevorzugte Anbaugebiete. Süßkartoffeln besitzen eine dünne und empfindliche Schale.

Sie stehen nach der Ernte in klimatisierten Räumen, sodass sie ohne Schwierigkeiten bis zu einem Jahr dort lagern können. Süßkartoffeln gibt es das ganze Jahr über.Über die ursprüngliche Heimat der Süßkartoffeln, welche in Südamerika liegen soll, sind sich die Botaniker nicht einig. Spanische Eroberer brachten sie von dort erstmals mit nach Europa. Süßkartoffeln schmecken leicht mehlig und wie ihr Name schon sagt leicht süßlich.

Süßkartoffeln Kalorien in vielen verschiedenen Farben

Mit der Kartoffel, die zur Familie der Nachtschattengewächse zählt, ist die Süßkartoffel nur entfernt verwandt.
Die Süßkartoffel ist eine Nutzpflanze, die zu den Windengewächsen gehört.

Die Süßkartoffeln gelten in vielen tropischen und subtropischen Ländern als ein Grundnahrungsmittel. Die süß schmeckenden Bataten werden wie Kartoffeln zubereitet, und schmecken auf Grund ihres hohen Zuckergehaltes nicht nach Kartoffeln. Diese fettarmen Süßkartoffeln gibt es in vielen Farben und Formen und sie enthalten wenig Kalorien und sind Mineralstoff- und vitaminreich.

Die Knollen können bräunlich, orange bis weißlich sein. Allerdings nur die orangefarbigen Knollen besitzen das gesunde Provitamin Beta-Carotin. Gegart und mit ein wenig Fett serviert, kann der Körper das Beta-Carotin am besten verwerten.

Süßkartoffeln Kalorien – Die Stärken

Die Süßkartoffeln liefern extrem viel fettlösliches Vitamin E, sowie zellschützendes Beta-Carotin, welches die Abwehrkräfte stärkt. Hundert Gramm der süßen Knollen decken ein Drittel des Tagesbedarfs. Die Zellen werden geschützt und Fettsäuren, sowie fettlösliche Vitamine können im Körper nicht mehr so rasch altern.

Die gesunde Süßkartoffel kann mit dem Kalium, das sie besitzt den Flüssigkeitshaushalt im Körper regulieren. Überschüssiges Wasser im Körper wird ausgeschwemmt und erhöhter Blutdruck wird gesenkt.

Süßkartoffeln Kalorien und Nähwerte je Hundert Gramm

  • Kalorien 86 (kcal)
  • Fettgehalt 0,1 Gramm
  • Natrium 55 Milligramm
  • Kalium 337 Milligramm
  • Kohlenhydrate 20 Gramm
  • Ballaststoffe 3 Gramm
  • Zucker 4,2 Gramm
  • Protein 1,6 Gramm

Des weiteren sind enthalten: Vitamin A, Vitamin C, Kalzium, Eisen, sowie Vitamin D und Vitamin B6, wie auch Vitamin B12 und Magnesium.

Tipps zu Süßkartoffeln

Der höhere Anteil an Ballaststoffen, sowie an Zucker und Salz, sorgt dafür, dass die süßen Knollen länger satt machen. Daher eignen sich die kalorienarmen Süßkartoffeln auch sehr gut, um abzunehmen oder um schlank zu bleiben. Ganze Süßkartoffeln benötigen je nach Größe eine halbe Stunde bis 45 Minuten zum Garen.

Diese Garzeit kann allerdings deutlich verkürzt werden, indem die nicht geschälte Süßkartoffel mehrmals mit einer Gabel eingestochen wird und anschließend auf höchster Stufe vier bis acht Minuten in der Mikrowelle gegart wird.